Schwerpunkt:  Metalltechnik

Die 1-jährige Berufsfachschule Technik, Schwerpunkt: Metalltechnik hat die Aufgabe, den Schülerinnen und Schülern eine breit angelegte berufliche Grundbildung zu vermitteln, die fachrichtungsbezogen der Vorbereitung auf eine berufliche Ausbildung dient. Sie vermittelt außerdem schulische  Abschlüsse.

Der fachpraktische Unterricht findet in den Werkstätten unserer Schule statt.

Ergänzt wird die Ausbildung durch ein 4-wöchiges betreutes Praktikum in einschlägigen Handwerksbetrieben unseres Landkreises, das von Lehrkräften betreut wird.

Mit Bestehen der Abschlussprüfung kann der Realschulabschluss bzw. der erweiterte Realschulabschluss erreicht werden.

Ausbildungsart:        Vollzeitausbildung

Ausbildungsdauer:    1 Jahr

Aufnahmevoraussetzungen:      Hauptschulabschluss

Bewerbungen:           vollständige Bewerbungsunterlagen mit Bewerbungsschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Passbild, Kopie des Abschlusszeugnisses bzw. Kopie des Halbjahreszeugnisses

Praktika:                    160 Stunden in geeigneten Einrichtungen des Landkreises Börde, die von Lehrkräften betreut werden.

Ausbildungsziel:       Realschulabschluss bzw. erweiterter Realschulabschluss nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung

Sonstiges:                 Fahrgeldrückerstattung nach Antragstellung

Stundentafel:

Fachrichtungsübergreifender Lernbereich Stunden  
Deutsch 120
Sozialkunde 80
Sport 40
Ethik/Religion 40
Englisch 120
   
Fachrichtungsbezogener Lernbereich  
Mathematik 120
Angewandte Naturwissenschaften 80
Methodentraining/ Förderunterricht 80
   
Fachtheorie Metall 160
Fachpraxis Metall 360
Praktikum 160
   
Unterrichtsstunden insgesamt 1360