Am 13.07.2020 um 14:00 Uhr erfolgte die feierliche Zeugnisausgabe der Abschlussklassen Berufsfachschulen Kinderpflege18a+b, Assistenz für Ernährung und Versorgung17, Gestaltungstechnische Assistenz18, Metalltechnik 19 und des Berufsvorbereitungsjahres BVJ 1-5 (HSA).

Aus aktuellem Anlass fand die Veranstaltung unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Dabei bestand Maskenpflicht. 

Zunächst versammelten sich alle Schüler der Abschlussklassen im Foyer der Schule, dort beglückwünschte Herr Toralf Schröder als stellvertretender Schulleiter die Absolventen der Abschlussklassen und gab ihnen herzliche Worte mit auf dem Weg ins Berufsleben.

Seine Rede stand unter dem Gedanken: „Jede Generation hat ihre kritischen Zeiten,  die sie überstehen muss. An der Art und Weise, wie man mit diesen Situationen umgeht, wird der Mensch gemessen. Die Welt verändert sich und wir mit ihr. Wir müssen unsere Stärken erkennen, an unseren Schwächen arbeiten, unsere Augen öffnen, über den Tellerrand blicken und unseren Blickwinkel ändern“

Mit diesen Worten entließ der stellvertretende Schulleiter die Absolventen der Vollzeitklassen ins Berufsleben.

Gleichzeitig dankte er den Lehrern für die erfolgreiche Vorbereitung der Auszubildenden auf die Arbeitswelt.

Anschließend begaben sich die Klassen mit ihren Klassenleitern in die entsprechenden Klassenräume, um dort ihre Zeugnisse in Empfang zu nehmen.

Von den zu Beginn 150 Auszubildenden konnten 134 ihre Ausbildung beenden, davon erhielten sogar 37 einen höherwertigen Schulabschluss.

Vier Auszubildende der Berufsfachschule Kinderpflege unterzogen sich zusätzlich zu ihren Abschlussprüfungen der freiwilligen Prüfung zur Erlangung des KMK-Fremdsprachen-Zertifikats für Englisch in der beruflichen Bildung und konnten diese mit sehr guten Erfolgen abschließen.