zufall18.jpg
Drucken

In der Europaschule in Oschersleben wird am Donnerstag, 6. September, eine Ausstellung zum Themenkomplex „Erasmus+“ eröffnet. Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr. Laut einer Einladung der Berufsschule zeigt die Schau Inhalte und Ergebnisse jenes „Erasmus+“-Projektes, das mit drei weiteren Schulen aus Frankreich, Italien und Rumänien durchgeführt wurde. „Unsere Schüler haben sich im vergangenen Schuljahr in vielfältiger Weise mit dem Thema auseinandergesetzt, einige haben unsere Schule auch auf den internationalen Projekttreffen erfolgreich vertreten“, heißt es weiter. Bei „Erasmus+“ handelt es sich um ein EU-Programm zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport. Es unterstützt unter anderem Auslandsaufenthalte in der beruflichen Aus- und Weiterbildung.