zufall19.jpg
Drucken

Am 20.09.2016 besuchten die Künstler des Projektes „Instant Acts“ die BbS Oschersleben. Von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr boten sie den Schülern Workshops an und zeigten eine tolle Show.

Oschersleben: Alina Schlothauer, Julia Seifert

Mit Workshops am Vormittag und einer temporeichen Bühnenshow als Abschluss wurde den Schülern ein abwechslungsreiches Programm  mit Akrobatik, Tanz, Parcours und Livemusik zum Thema Gewalt und Rassismus geboten.

Die Schüler konnten selber entscheiden, zu welchem Workshop sie gehen wollten. Angebote darunter waren z.B. Parcours, Trommeln, Beatboxen, Breakdance und Jonglieren. Von 8:30 – 10:30 Uhr wurden die Workshops abgehalten. Die gemeinsamen Übungen wurden dann in der Sporthalle der Schule, vor den anderen Schülern, zum Besten gegeben.

Nachdem die Show der Workshopteilnehmer vorbei war, gab es eine kurze Pause, in der sich die Schüler erholen und die Künstler sich für ihre eigene Show vorbereiten konnten. Nachdem die Pause vorbei war, fanden sich alle Schüler wieder in der Sporthalle ein, um die Show zu sehen. In dieser Show zeigten die Künstler all ihre Talente und diese konnten sich sehen lassen. Es war ein tolles Erlebnis und sorgte für Abwechslung.

Ziel dieses Projektes ist, Vorurteile gegen Menschen anderer Kulturen auszuräumen und zu lernen, sich gegen Gewalt und Unterdrückung zu schützen. Des Weiteren werden Motivation, Disziplin und die Überwindung von Ängsten gefördert.

Schon jetzt ist die Freude groß, wenn die Künstler von „Instant Acts“ nächstes Jahr wieder kommen.  

(Bilder folgen...)

...