zufall15.jpg
Drucken

Auszüge

 

Der Zweck des Vereins ist im § 2 der Satzung festgelegt:

(1) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts
"Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

(2) Der Zweck des Vereins ist die Förderung der sozialen, beruflichen und geistigen Belange der
Berufsschüler und Auszubildenden im Bördekreis.

a) Förderung der Zusammenarbeit zwischen Schulen, Elternhaus, Betrieben, Kammern,
Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden im Sinne einer europäischen Integration

b) Förderung der Fort- und Weiterbildung, der Umschulung und der Ausbildung, Förderung und
Unterstützung von Europaprojekten

(3) Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt keine eigenwirtschaftliche Zwecke.

(4) Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Es dürfen keine
Personen durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig
hohe Vergütungen begünstigt werden.

(5) Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.

Wie in der Satzung unseres Fördervereins festgeschrieben, sehen wir unser vorrangiges Anliegen darin, die Jugendlichen an unserer Einrichtung mit dem Gedanken der europäischen Integration vertraut zu machen. Dabei sollen noch vorhandene Vorurteile und Berührungsängste abgebaut werden und eine Atmosphäre der gegenseitigen Achtung und Toleranz entwickelt werden. Der Europagedanke wird durch zahlreiche Begegnungen zwischen Schülern und Auszubildenden verschiedener europäischer Schulen durch die Gestaltung des jährlichen Europatages und die Teilnahme an internationalen und nationalen Projekte gepflegt. Diese Projekte unterstützt der Verein durch die Arbeit seiner Mitglieder und durch finanzielle Mittel bzw. durch Einbeziehung und Unterstützung von engagierten Ausbildungsbetrieben der Region.

...