zufall15.jpg

Wir erwarten die Schüler der GTA 15, Ki 15, AEV 14 und des BVJ heute, 21.06. um 15.00 Uhr zur feierlichen Zeugnisausgabe! Angehörige und Lehrer sind willkommen.

Seit mehr als 25 Jahren wird an unserer Schule der Europatag begangen, so auch diesmal wieder am 10.Mai 2017.
In zahlreichen Veranstaltungen wie Workshops der Organisation GOEUROPE! Sachsen-Anhalt, einem Planspiel zum Thema Europa, Ausstellungen und Seminaren zum Thema Flucht und Vertreibung sowie diversen Rahmenprogramm-Veranstaltungen der Polizei, der Verkehrswacht, der Motorsportarena und der Aktion „Meine Hand gegen Gewalt“ sowie dem Europa-Quiz zu den Ländern Island, Bulgarien und Belgien konnten die Auszubildenden ihr Wissen unter Beweis stellen.
Auch Informationsstände der Bundeswehr, des DRK und sportliche Aktivitäten zu Trendsportarten und dem Sportmobil der Sportjugend luden die Auszubildenden zum Mitmachen ein.
Außerdem bestand die Möglichkeit, beim DRK-Blutspendedienst Blut zu spenden oder bei der Deutsche Stammzellspenderdatei (DSD) gGmbH eine Typisierung vornehmen zu lassen. Dabei wurden 30 Blutspender begrüßt und 28 Stammzelltypisierungen konnten verbucht werden.
Außerdem freuten wir uns über den Besuch unserer Landtagsabgeordneten Frau Silke Schindler 
Wir danken allen Beteiligten für die tatkräftige materielle, personelle und finanzielle Unterstützung.

Die Sieger des Europa-Quiz im Bereich BVJ und BFS TMH sind:
Platz 1 Lena Wöbbecke TMH 16
Platz 2 Fabian Lachenmaier BVJ 4 
Platz 3 David Niemann BVJ 2

Sieger des Europa-Qiuz im Bereich BFS und BS sind: (2x Platz 1) 
Platz 1 Dustin Schädler Kfz 16
Platz 1 Vanessa Duray GTA 16
Platz 2 Tina Tylewski Ki 16

 

Bilder (klick!): 

In jedem Jahr hat sich die BbS zum Ziel gesetzt Schülerinnen und Schülern aus den Sekundarschulen die Berufsbildung näher zu bringen.

Die Sekundarschule „A.S. Puschkin, Sekundarschule V, Ganztagschule Sekundarschule Wanzleben, Sekundarschule „Thomas Müntzer“ Ausleben und die Sekundarschule Sülzetal haben an diesen Schnuppertagen teilgenommen.

Der Tag begann mit einem Vortrag über die Berufsbildung und die Vorstellung einiger Ausbildungsberufe.

Danach konnten die Schülerinnen und Schülern in verschiedenen Klassen den Unterricht miterleben.

Zum Abschluss wurde der Tag mit einer Schilderung der Eindrücke abgerundet.

So konnten einige Schülerinnen und Schüler ihren Ausbildungswunsch vertiefen oder Einblicke in Berufe erhalten und bei der Entscheidungsfindung unterstützt werden. 

Das anhaltend warme Wetter der letzten Tage machte es überdeutlich: Der Klimawandel wird auch bei uns mehr und mehr spürbar. Doch es gibt auch positive Aspekte dieser Entwicklung. Pflanzen, die früher ausschließlich in den tropischen und subtropischen Regionen der Welt heimisch waren, können inzwischen auch in unseren Breiten problemlos gedeihen.

Dieser Umstand erlaubt es uns, den Schulpark grundlegend umzugestalten. Bereits in den letzten Wochen wurde seitens der Hausmeister damit begonnen, den vorhandenen Baumbestand zu bereinigen, um diesen Schritt für Schritt durch exotische Gewächse zu ersetzen. So wird, beginnend ab Montag, rings um den Schulteich sowie im Bereich des Lehrerparkplatz ein großer Palmenhain entstehen, und das Gelände so zu einem Tropenparadies machen, wie man es früher nur aus dem Urlaub her kannte. 

(Auf die Gefahr der Beschädigung der Autos durch eventuell herabfallende Kokosnüsse wurden die Kollegen bereits im Vorfeld hingewiesen, eine Haftung der Schule ist generell ausgeschlossen!)

Seite 2 von 17

...