zufall13.jpg
mit öffentlichen Verkehrsmitteln mit eigenem Fahrzeug
  beliebig Bhf. / Haltestelle Ort, Straße Nr.
Von
  Bhf. / Haltestelle
Nach Oschersleben (Bode)
Datum
Uhrzeit
 


Größere Kartenansicht

Formulare
(Bitte drucken, ausfüllen und per Post schicken)


BVJ-Anmeldung - Anmeldung zum Berufsvorbereitungsjahr für

Schüler ohne schulischen Abschluss - -


Stammblatt- Aufnahme für die duale Ausbildung (mit Ausbildungsbetrieb) -
-


Fahrgeldrückerstattung
- -


Freistellungsantrag - für Schüler innerhalb der Unterrichtszeit - -


Antrag auf Beschulung außerhalb des Landkreises Börde - -

 

Bafögantrag - (Bitte Formular mit dem offiziellen Antragsassistent suchen! => Internetlink)
 

Gesetze


BBS-VO 2004

eb-BBS-VO 2004

Schulgesetz

Hausordnung unserer BbS

Leistungen


Die Verordnungen, Erlässe und Gesetze können per Acrobat-Reader als PDF-Datei angeschaut werden! (Für den Inhalt ist die BBS nicht verantwortlich)

Ausbildung
Ausbildungsbetriebe

Autoservice U. Spey

Wirtschaftsakademie Dr. P. Rahn & Partner GmbH Niederlassung Gröningen
Kreishandwerkerschaft des Bördekreises
KH Bördekreis - Ausbildungslinks
Abi-Berufswahlmagazin
Agentur für Arbeit
Berufsschulen Deutschland
Bundesinstitut für Berufsbildung
Deutscher Bildungsserver
Landesbildungsserver
Lehrer-Online
Schulweb Deutschland
Berufskunde-Verlag
Schülerhilfen
Abi-Pur
Referate-Fundus
Zahlreich
Lexika
wissen.de
Wikipedia - Die freie Enzyklopädie
7000 Begiffe zu Internet und e-Commerce
Fachwörter Lexikon für Internet und Intranet

Berufsbild:

Die Fachkraft im Gastgewerbe ist insbesondere in den Bereichen Restaurant, Buffet, Wirtschaftsdienst (Etage) und Küche tätig. Im Restaurant bedient und betreut sie die Gäste, serviert Speisen und Getränke und erstellt Rechnungen. Am Buffet schenkt sie Getränke aus und stellt Aufguss- und Heißgetränke her. Im Wirtschaftsdienst ist sie für das Herstellen und Dekorieren der Gasträume zuständig. In der Küche stellt sie einfache Speisen her und richtete sie an. Ebenso führt die Fachkraft im Gastgewerbe Verwaltungsarbeiten durch, wirkt bei Verkaufsaktionen mit und nimmt Reservierungen entgegen.

 

Mit einem zusätzlichen dritten Ausbildungsjahr können Fachkräfte im Gastgewerbe die Berufsabschlüsse Restaurantfachfrau/ Restaurantfachmann oder Hotelfachfrau/ Hotelfachmann erreichen

 

Stundentafel

Allgemeinbildender Bereich:

Fach

Grundstufe (h/Woche)

1. Fachstufe (h/Woche)

Deutsch

1

1

Sozialkunde

1

1

Sport

1

1

Englisch

1

1

Französisch

1

1

 

Fachbereich: 

 

Zeitrichtwerte ( in h)

Nr.

Lernfelder

Grundstufe

Fachstufe 1

01.

Arbeiten in der Küche

 

 

02.

Arbeiten im Service

 

 

03.

Arbeiten im Magazin

 

 

04.

Beratung und Verkauf im Restaurant

 

 

05.

Marketing

 

 

06.

Wirtschaftsdienst

 

 

07.

Warendienst

 

 

 

Unterrichtsstunden insgesamt:

480

480

 

Ausbildungsart: dual /Lehrvertrag mit  Ausbildungsbetrieb

 

 

Ausbildungsdauer: 2Jahre

 

Ausbildungsbereich: Industrie

 

Einsatzbereich: Hotels, Gaststätten, Pensionen

 

Prüfungen: Die Abschlussprüfung wird vor der Industrie- und Handelskammer abgelegt.

 

Zusatzqualifikation: Erwerb des Realschulabschlusses ist möglich.

 

Bewerbungen: Richten Sie Ihre Bewerbungen direkt an eine Einrichtung des Hotel- und Gaststättengewerbes Die Anmeldung für den  Berufsschulunterricht erfolgt über den Einstellungsbetrieb.

Seite 4 von 18

...